Google+ Followers

Freitag, 20. Oktober 2017

Die Wahrheit...
...enthüllt sich oft nur auf (sprachlichen) Umwegen


In der Neufassung eines teuflischen Wörterbuchs fand ich folgenden Eintrag:

REGIERUNG...Übersetzung...KRIMINELLE VEREINIGUNG


Mein erster Eindruck war - der "Übersetzer" hatte möglicherweise
einen allzu sprachgewandten "Babelfisch" im Ohr.

Ungefähr so einen, wie er mal von Douglas Adams verwendet wurde,
der Per Anhalter durch die Galaxis reiste.


   

Weit gefehlt !

Ein Zufallsfund im Oktober 2017
(galaktische Zeitrechnung, Planet Erde - Quelle: Webseite achgut.com) ergab,
dass solche Übersetzungen durchaus zutreffen können.

Auch wenn sie -auf babbel komm raus- ganz einfach nur von "google" übersetzt werden.


Hier der BEWEIS und die eindeutige WAHRHEIT :


Bild 1 = Das Belügministerium
Quelle



Bild 2 = Die Übersetzung
Quelle
google



HINWEISE DES BUNDESWAHRSAGERS
Ähnlichkeiten mit anderen Ministerien, insbesondere in Deutschland, wären weder rein zufällig, noch irgendwie unbeabsichtigt

Bei Risiken oder Nebenwirkungen der Wahr-Nehmung
fragen sie besser keinen Doktor

Die Doktorarbeit (des Doktors im jeweiligen Ministerium) könnte ungültig sein




  

Freitag, 29. September 2017

Dr.Lock-Führer Seltsam
...oder...wie ich lernte, die Wahrheit zu sieben


(frei ins Christlich-Soziale-Bayerische-Bierzelt übersetzt)
= „Radler müssen fliessen für den Sieg“ 


Liebe Party-Freunde und alle, die mal wieder einen (zuviel) Genossen haben,

es fährt ein Zug nach nirgendwo...und bevor der endgültig im dunklen Tunnel der dunklen Seite der Macht in Dunkeldeutschland verschwunden ist – macht Euch schnell noch ein „Helles“ auf...und geniesst dazu eine weitere Enthüllung des Bundeswahrsagers von eigenen Gnaden.

Von mir aus auch ein Märzen oder ein Bock-Bier (falls einer Bock auf sowas hat...)

Es ist BLOSS MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG
Auch wer Märzen mag, ist als Kind vielleicht zu heiß gebadet worden“ 



Selbst ICH hatte es bisher nicht für möglich gehalten, aber
manche Verschwörungstheorien
scheinen der Wahrheit doch ziemlich nahe zu kommen.

Kann es möglich sein, dass von 33 bis 45 in Wirklichkeit böse „Na-Sowas“ aus dem Weltraum in Berlin gelandet waren ?

Hatten die hinterhältig Zepter und Reichsapfsel dieser grossen Nation an sich gerissen ?

Sitzen die, anno 2017, schon wieder ganz hinten im Reichstag ?

Und sind eindeutig DIE Feinde der Demokratie, also aller Menchen ?

Hatten die Engelländer, diese andauend de-europäisierenden Brexikanten, bereits frühzeitig Lunte gerochen ?

Während es in Deutschland eigentlich fortgesetzt nur noch zum Himmel stinkt ?

Kann es sein, dass die widerspenstigen Inselbewohner schon wieder mal nicht mitmachen und sich ihre Invasionen lieber selbst aussuchen möchten ?

Napoleon wollten die nicht, den aus Böhmen-Österreich geflüchteten Gefreiten wollten sie auch nicht und jetzt wollen England-(sowie u. a. Polen-Tschechien-Ungarn...Fortsetzung folgt...) schon wieder was nicht geflüchtet kriegen ?

Die nächsten grossen Befreier Europas und Völkerkundler will die Mehrheit der DEUTSCHEN nicht – z. B. die Einwanderungsmotivatoren, den Graf Junker aus Luxemburg und den knapp verhinderten Reich-(an Euro)-Kanzler Martin ?

Das wird man ja wohl noch fragen dürfen, oder ?


Angesichts von Tatsachen, bei denen Berge von Bildern (nicht Bilderberger) als Anhaltspunkte für kritische Nachforschungen nachgereicht werden könnten.

Beschränken wir UNS (also das grosse WIR) der Einfachheit halber auf ein paar wenige, aber umso aussagekräftigere Bilder.

Die vielleicht mehr sagen könnten als allzuviele Worte.

Ist das hier die unfassbare Wahrheit ?

Lock-Führer Schulz ist in Wirklichkeit der seltsame Dr. Okun ?

Hier zur Ansicht eine verblüffend-aufschlussreiche Gegenüberstellung
im Bild ohne Ton mit und ohne Haare !



Der schwäbische Spielberg-Imitator Roland E. hatte die ganze Story in bisher zwei Independence-Day-Teilen auf die Kino-Leinwand hochgekocht.

Seid umschlungen, Millionen. 
Ein immenser Kassenerfolg, denn am 4.Juli wird in „God´s own country“ traditionsgemäss und immer noch wieder die Flagge hochgehalten und die Reihen werden fest geschlossen.

Aber niemand, ich wiederhole NIEmand, scheint (bisher) die Wahrheit dahinter bemerkt zu haben.

In Teil 1 fliegt endlich mal das Weisse Haus in die Luft.



Einige Soziodemokrapathen, Internazionalisten und Hetzpressen-Förderer bedauern dabei vermutlich nur, dass der Donald zu diesem verfrühten Zeitpunkt grad nicht zu Hause gewesen war.

In Teil 2 feiert der seltsame Dr.Okun eine völlig unerwartete Wiederauferstehung.
Und entwickelt dann sogar die tollsten Ideen zum grossen Widerstandskampf aller Menchen.

Zur Erinnerung
In Teil 1 wurde Dr.Lock-mich...äh nein, doch ja...Dr.Okun, von den Aliens erst zu ihrem willenlosen Sprachrohr gemacht und dann -nur scheinbar- von ihnen gemeuchelt.

In Teil 2 ver-dreht sich alles wundersam ins grosse Erwachen.

Plötzlich wacht der komische Doktor aus dem Koma auf und er musste noch nicht mal eine Perücke aufsetzen. Das wäre doch albern, oder ? 

Der Bundeswahrsager schliesst sich an dieser Stelle (mal wieder) den Ausführungen von Helge an:  



Nichts einigt die Unentschlossenen besser als ein böser Feind der guten Menchen.
Schliesslich geht es immer nur um die Demokratie.

Auf dem Wahlzettel.

Der ganze Rest geht irgendeiner Mehrheit offenkundig andauernd am A... vorbei !

Dienstag, 26. September 2017

Die Wahrheit über die Klatschhasenpolka
Man muss sie feste feiern, wie sie fallen...

Zufallsfund in einem anderen Blog. Der Bundeswahrsager zitiert:
"Sie trugen komische schräge Strohhütchen und Nikkis 
mit hart peinlichen Sprüchen wie: „Voll muttiviert."

Die späteren Nachforschungen zum "Muttivations"-Begriff ergaben Folgendes:

Quelle:
Spass an Umgangssprache und Sprichwörtern

muttiviert

Adjektiv.
Ableitung von "motiviert".
Man kann stinkendfaul sein – wenn Mutti um etwas bittet, kommt man der Bitte normalerweise nach


Ein einfaches googeln ergab dazu auch noch eine Menge schöne Bilder.
Von zumeist offenbar sehr fröhlichen Menschen:

Wie ein muttivisionierter Gerechtigkeits-Bewerber (2017) dazu sinnreich auf seine Konkurrenz-Wahlplakate schrieb:
Es ist Zeit...

... äh, es war Zeit, kurze Zeit darauf wieder grosse Erfolge und "strategische Siege" abzufeiern.

Deswegen hier nochmal ein kleiner grosser Rückblick auf eine tolle Partei, sorry Party...
und was damals wirklich? geschah ... es war halt schon vor 4 Jahren alles sehr lustig oder irgendwie nur ziemlich albern. 

Je nach Wahl...aus welcher Sicht man das rückblickend oder bereits vorausschauend betrachten möchte...

Die Stinkmösenpolka



Nachtrag des Verfassers:
Aufgrund nichtendenwollender "Na...i"-Vergleiche aller demokraturischen Kräfte, die argumentationsfrei und fortgesetzt massiv Partei gegen EINE (andere-unliebsame) Partei ergreifen, die den ganzen Spass andauernd (oder noch) nicht mitmachen will - hier ein Verweis auf eine (ältere) Veröffentlichung eines bekannten deutschen Presseorgans.  

Welches als "Sturmgeschütz" zwischenzeitlich auf die Ebene "knapp daneben ist auch vorbei"...oder...als "leider nur ein Rohrkrepierer" bestimmt längst entsorgt werden müsste. 

Man lerne und merke(l) sich Folgendes (und wahrlich nix wirklich Neues):
Schon viel viel früher wurde andauernd derselbe "Kampagnen-Stil" gepflegt wie heutzutage immer noch oder schon wieder üblich. In diesen Kreisen.  

Sowie in den angeschlossenen Medien, Drahtfunk, Netz- und Hetz-Sendern !

Es war einmal...

Da geht es um einen, kürzlich im Jahre 2017, von uns gegangenen, Profi-Politiker und zeitweise (Zitat) "Kohl´s Kettenhund". 

Ein Heiner war´s, der sein Leben lang immer gerne so geißelte.

In dem oben verlinkten Partei-, sorry Party-Video, klatschte er noch mal fröhlich mit.

Feste feiern, bis sie fallen und kein Arzt kommt...



Montag, 18. September 2017

Sei´s Fiction oder ist es Tagespolitik ?

Ähnlichkeiten mit noch lebenden Untoten oder den üblichen Verdächtigen, die eigentlich längst verhaftet sein sollten - wären vermutlich weder zufällig, noch absichtlich unbeabsichtigt.

"Mein kleiner grüner Freund"



Hinweis zu spekulativen Ähnlichkeiten der blanken Wahrheit über imperiale Wunschkoalitionen 2017

Ersetzen Sie den grossen bösen Imperator = Kanzler Palpatine einfach durch eine bekannte kleine dickliche Frau = die mächtigste ihrer Welt. 

Den kleinen grünen Freund würden Sie dann auch gleich wiedererkennen.
Der wird allerdings (im galaktischen Parlamentssaal) nur vordergründig bekämpft.
Er ist halt ein Freund.

In Wahrheit ist der Freund sehr sehr klein
und er soll auch weiter möglichst kleingehalten werden.

Weil er -nicht von, aber für eine "Mehrheit"- vielleicht noch dringend gebraucht wird.

Falls ein rettender gelber Prozent-Engel nicht planmässig als Verbündeter der dunklen Seite der Macht ins Spiel kommen sollte.

Und niemand endgültig rot sehen muss oder gar ein blaues Wunder erleben wird.

Nachdem vom Imperium bereits sehr lange das Blaue im Himmel versprochen worden war.  
Hierzu ein ganz fieser "Faktencheck",
Planet Erde, ein Land, in dem wir gut und gerne leben:
Deutschland geht es gut


HINWEIS
Falls Sie hier "Satire" vermuten, fragen Sie andere, die davon wesentlich mehr verstehen, wie man unter diesem Begriff die Wahrheit verdreht oder erfolgreich Blödsinn produziert.

Also z. B. Leute wie "die Partei", der Böhmerdings, der welke Olli oder der smarte Hetzer, der andauernd nu()r zielgerichtet daneben schiesst...   


Freitag, 15. September 2017

O´zapft is

Es gibt weltweit vermutlich kein besser angelegtes "Bierfest" als das sogenannte

Oktoberfest

Definitionsgemäss "das grösste Volksfest der Welt" und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich auch eins der "grössten organisierten Gemeinschafts-Besäufnisse" auf diesem Party-Planeten.

Das eigentliche Original wird korrekt als die "wiesn" bezeichnet und
findet ab September statt, also eher weniger im Oktober. 

O-fest-Nachahmer in diversen anderen Regionen dieser Welt suchen sich bisweilen individuell passendere Bier-und Festzelt-Termine für sich raus. 

Als echter Markenartikel und Exportschlager der Exportnation Bayern gibt es das Oktoberfest auf eine bestimmte Art und Weise inzwischen sogar alljährlich und ungefähr zeitgleich bei anderen professionellen Veranstaltern wie "Aldi, Lidl, Penny usw. usw.".

Mit Wiesnhähnchen, Schmalzgebackenem und allem anderen Discount-Zubehör, was die Dirndl und Buam hierzulande oder jenseits des Weisswurst-Äquators noch alles so brauchen könnten. Zumindestens zeitweise.


Folgende Behauptung wird an dieser Stelle einfach mal in den Raum gestellt:

Der DEUTSCHE an sich...wird in den meisten (fernen) Regionen der Welt im Regelfall und ziemlich ausschliesslich folgendermassen gesehen:

als

1. NAZI
(ausser als begeisterter Fussball-Anhänger - in dieser Rolle soll der Deutsche, auch gerne mit schwarz-rot-goldener Fahne, inzwischen als "Gast unter Freunden" oder "Freund unter Gästen" betrachtet werden)

2. TOURIST
(diese Pauschale kennt man seit längerem...entweder vom Ballermann...oder ständig falsch angezogen und immer mit Sandalen unterwegs...oder beim ewigen Kampf, wer das Reservierungs-Handtuch als erstes auf der Sonnenliege placieren konnte.
Genaugenommen ist der "Tourist" allerdings ein echt internationaler Weltbürger...lediglich mit kleinen Nuancen aufgrund seiner ursprünglichen Herkunftsnation)

3. PREUSSE
(ungefähr deckungsgleich mit Pkt. 1, weil das Pickelhauben-Land-das Königreich-der Staat Preussen (lat. "Borussia") 1947 vom Allierten Kontrollrat aufgelöst worden war)

UND vor allem als

4. BAYER
(also als typischer Deutscher mit Bier, Lederhose und Sauerkraut...wobei die feinen Unterschiede zwischen Franken, Schwaben und Altbayern genausowenig wahrgenommen werden...wie die Tatsache, dass "Bayern" ursprünglich ein erfolgreiches Überbleibsel aus der Zeit von Napoleon und des Wiener Kongresses darstellt)   


Missverständnisse sind vorprogrammiert.

Vor allem wenn es mit der sogenannten "Leit-Kultur" hapert...oder sollte man anständigerweise besser von einer "Leid-Kultur" sprechen.

Denn das Leiden an sich verbindet ja die "Menschen" universell und leider wohl auch am besten oder ?

Kultur macht sich allerdings zu einem nicht unbedeutenden Teil an der SPRACHE fest.
Von einer SPRACH-KULTUR zu sprechen wäre vermutlich zielführend.

Leider endet diese Kultur (vielleicht nicht nur in bayerischen Biergärten ?...) bisweilen schneller als man glaubt.

Weitere Missverständnisse sind vorprogrammiert...oder sind es doch eher nur VORURTEILE ?

Deren Nachteile einige vermeintliche Vorteile ad absurdum führen ?

So Freunderl - jetzt guckst Du Dir dieses Video und die darauffolgenden mal an.

Und DANN...lernst Du am besten ein wenig DEUTSCH.

Sonst verstehst Du bestimmt...nix...und auch die BAYERN schon mal gar nicht.













Abschliessend noch ein (klassischer) Wetterbericht...eine seit Jahrzehnten nicht mehr erreichte Klasse für sich...denn das Klima in Deutschland ist inzwischen ein anderes...



Donnerstag, 14. September 2017

Dieses Video

bitte unbedingt

vor den nächsten Wahlen

ansehen!


Also an dieser Stelle speziell für die Bundestagswahlen 2017 !? 


Die Frage bleibt offen:
WAS GIBT ES BEI DIESEN SZENEN EIGENTLICH ZU LACHEN ???


O.K. - versuchen wir uns wieder einmal der "WAHRHEIT" zu nähern !!!

Also eine grundsätzliche und zeitlose Wahrheit über "POLITIKER"
und deren "Wahrheits-Wahrnehmung".

Hier ein paar schnelle weitere Beispiele:

In Zeiten von allgemeinzugänglichen Video- und Audio-Dokumentationen
hilft der BLICK ZURÜCK.

Denn auch der BLICK NACH VORN ergäbe /später rückblickend) wohl keine anderen Schlussfolgerungen zur Wahrheits-"Liebe" in der Politik.


Man höre den nachfolgenden Akteuren aus DEUTSCHLAND einfach zu und erinnere sich...

... an eine olle Kamelle 1


...und eine olle Kamelle 2




Die nachfolgenden Video-Belege über diverse Verlautbarungen
von Frau Dr. Angela Merkel wären noch sehr ausbaufähig. 
Es gibt reichlich weitere Quellen für "wahre" politische Aussagen im Zusammenhang mit mächtigen "Führungsansprüchen". 

Aber wie ein Dichter schon mal gut zusammenfassen konnte:
"Getret´ner Quark wird breit, nicht stark"














Die WAHRHEIT haben auch einige andere, grosse Gestalter von EUROPA und der Welt bisweilen ganz offen und sehr ARROGANT zur Schau gestellt.




Aber genau sowas wurde vielleicht von allzu vielen Leuten nicht oder nicht ernsthaft im TV verfolgt und entsprechend gewürdigt. 

Sonst hätten einige Politiker in ihrer Karriere vielleicht etwas weniger zu lachen gehabt. 


Freitag, 18. August 2017

Time to say "Goodbye"

Lieber Leser, eins ist mal sicher - irgendwann "verabschieden" wir uns alle - von irgendwas.

Und meistens sehr gründlich oder endgültig.

Ein Naturgesetz - Jeder verabschiedet sich, früher oder später...von seinem Leben.

Von einigen "bisherigen" Leben bzw. Lebensabschnitten verabschiedet man sich üblicherweise zeitlebens noch viel früher und schneller.

Geht es nach einigen, offenbar sehr einflussreichen, "Genderisten" oder "Professori..x..en", dann haben "wir" uns z. B. schon längst von der rein biologischen Zwei-Geschlechtlichkeit zu verabschieden gehabt. 

Mir persönlich fehlt momentan der Überblick, um wieviel mehr als ca. 60 neuzeitlicher "Geschlechtsidentitäten" es sich aus wissenschaftlicher Sicht jetzt handeln könnte.

Darüber könnte man noch viel zwittern oder twittern, aber EIN einfaches Loch im Boden, wo dann wirklich ALLE in der Hockstellung reinzielen können, löst bestimmt problemlos ganz viele "Probleme". Zwischen sehr unterschiedlichen Identitäten, Kulturen, Weltanschauungen, Meinungen und Sch...Ansichten.  

Länder, Staaten, Regierungen...verabschieden sich bisweilen von sowas wie "Demokratie". 

Also zumeist heimlich, still und leise und damit der Staatsbürge(r)-Steuerzahler-Länger-schon-hier-Lebende nicht so viel davon bemerkt = besonders einige Zeit VOR "Wahlen" - wird dann seeeeehrrr viel über "Demokratie", "soziale Gerechtigkeiten", "Alternativen" bzw. "Alternativlosigkeiten" geschwurbelt. 

Bis dann eine Weile wieder all das unter den Tisch fällt, weil es aktuell Wichtigeres zwecks Ablenkung breitzutreten gibt.


Noch eine weitere Tatsache ist inzwischen "sicher" und an dieser Einschätzung ist unter Garantie nichts mehr "unsicher":

Es gibt keine "LÜGENPRESSE". Es gibt auch keine "LÜCKENPRESSE".

Solche Begriffe sind tatsächlich reiner Popolismus = also einseitig für den A....sch. 
Die (gewünschte) Wirklichkeit ist längst eine ganz andere. Die Wahrheit eben auch.

DIE EINFACHSTE WAHRHEIT.
Einigen Leuten wurde tatsächlich ins Gehirn gesch...en !

Das bereits erwähnte Loch im Boden wurde bei denen nicht sauber getroffen.

Es ist Zeit, den Dingen ins Auge zu sehen und wie weit die "Wissenschaft" + die "Medien" dabei schon gekommen sind - zeigen Veröffentlichungen im August 2017.


Hier reinklicken, lesen und staunen:

Liebling,vergiss nicht Deine Migrationspille!
http://www.achgut.com/artikel/liebling_vergiss_nicht_deine_migrationspille


bzw.

Oxytocinoder Oxymoron


Wer diesen Text für SATIRE, FAKE-NEWS oder eine übliche böse rechte HETZE hält, der sei an eine verlässliche Quelle für die zugrundeliegenden Hintergründe verwiesen:

WESTDEUTSCHER RUNDFUNK (WDR)

 http://www1.wdr.de/wissen/mensch/oxytocin-fremdenfeindlichkeit-100.html


Der beliebte Kuschelsender für jede Art wissenschaftlichen "Quark und Co." beschreibt die wünschenswerten Vorzüge eines linksdrehenden? Kuschelhormons - ganz unverkennbar als zweckmässiges Mittel im offensichtlich dringend erforderlichen
"KAMPF GEGEN RECHTS"

ZITAT
"Oxytocin wird auch zur Stärkung der Mutter-Kind-Bindung verwendet"
ZITAT ENDE

Man könnte den Verdacht hegen - hier geht es in die Zielrichtung einer ganz bestimmten "MUTTER" (der Nation-en) mit einem Physik-Diplom.
Diese Chemie stimmt vermutlich. 

Vor allem im Zusammenhang mit einem positiven sozialen Rollenvorbild des grossen Mitfühlens.
Als das zu lesen war, ging für mich gleich wieder eine Träne auf Reisen. 

Vergleiche hierzu
https://bundeswahrsager.blogspot.de/2016/11/

Ein weiteres ZITAT zu der beschriebenen Art der Chemie-Keule gegen rechts:
"Natürlich sollte nun nicht jeder ein Oxytocin-Spray dabei haben, um möglicherweise rechtsgesinnte Menschen zu mehr Mitgefühl zu bewegen."
ZITAT ENDE

Noch ein ZITAT:
"Es genügt, wenn Menschen zusammenkommen, zusammen tanzen, sich berühren und so weiter.....Und dann tritt auch der Fall ein, dass in Verbindung mit einem positiven sozialen Rollenvorbild Fremdenfeindlichkeit nachlässt."
ZITAT ENDE



Persönliche mitfühlende Anmerkung des Bundeswahrsagers:

FREMDENFEINDLICHKEIT...ganz ohne Hormonspray oder Rollenvorbild...könnte möglicherweise auch von "Fremden" (Ausländern, Flüchtlingen, Flüchtenden, Asylanten, Migranten, Schutzsuchenden, usw., usw.) ausgehen.

Also unter- oder gegeneinander oder sogar gegen Nicht-Fremde = Einheimische, vorzugsweise die irgendwie "rechtsgesinnten", die "Ungläubigen", zufällige Anwesende auf Weihnachtsmärkten, Strassen, Musik-Konzerten oder Volksfesten mit und ohne eine Armlänge Abstand. Aber bisweilen mit Messern, Macheten, Äxten, Bleibeschleunigern oder grösseren beweglichen Metallgegenständen auf Rädern. 

An einigen Schauplätzen des Zusammenkommens und so weiter...wird bisweilen mehr "Pfeffer-Spray" und weniger "Oxytocin-Spray" eingesetzt.


NACHTRAG


Ein grosser „Visionär“ namens „Loriot“ hatte eine Art VOLKSDROGE bereits 1969 zum Thema gemacht. Wie witzig und unrealistisch das früher doch alles war.

Damals reine science fiction ?
Heute schon Wirklichkeit ??
In der Zukunft verboten, über sowas „negativ“ zu berichten ???

Interessanterweise, bzw. irgendwie mer...(...kel?)würdig aufschlussreich – wurde das auf verschiedenen Webseiten verlinkte YouTube-Video über die VOLKSDROGE vor kurzer Zeit GELÖSCHT und ist nicht mehr verfügbar.

Die meisten -privaten- Verlinker haben das offensichtlich selber noch nicht bemerkt.

Dieser hier hatte es bemerkt

LORIOT- "Die Volksdroge" - (REUPLOAD 2017)


und er gibt auch eine Erklärung dazu, dass es auf Betreiben der Kinder (Rechteninhaber?) von „Loriot“ alias Vicco von Bülow erfolgt sein soll.

Wobei sich nebenher die Frage stellt – WARUM ist ausgerechnet dieser loriot´sche Sketch auf YouTube „aus Urheberrechtsgründen“ verschwunden – viele andere („politisch“ harmlosere?) wiederum nicht ?

Man darf ja wohl noch „fragen“ ?

Oder ist in der heutigen Zeit Fragen-stellen u. U. bereits „hate-speech“, „rechtspopulistisch“, eindeutiges Kennzeichen von einem „ja, aber-Na..sowas“ oder wirkt es hierzulande gar schon „undemokratisch“ ???


Eine der nächsten Fragen in diesem Zusammenhang wäre...vielleicht....wie lange noch ?