Google+ Followers

Donnerstag, 28. Februar 2013

Persönliche Termine
und
Individuelle Beratung
beim Bundeswahrsager


Der Bundeswahrsager bietet seit 2013 und derzeit auf preiswerter EUR-Basis persönliche Wahrsagetermine an = Termin und Treffpunkt nach Wahl vereinbaren
- kommen - hören und staunen - auch über die Rechnung.

Das Angebot eignet sich besonders für einen Personenkreis, der üblicherweise mit der Wahrheit andauernd und fortgesetzt ein Problem zu haben scheint

Es ist nicht unbedingt verkehrt, hierbei in Richtung von Volks-Vertretern zu denken, die viele Bürger einfach nur sprachlos machen - weil sie diese ständig überreden wollen, ihre Stimme abzugeben.

Oder im Strassenwahlkampf als Vertreter ohne Reisegewerbeerlaubnis auftreten, weil sie ja nichts weiter vertreten als sich die Beine und dabei ein paar Versprechen oder Versprecher, je nach Wahl, abgeben.

Also reine Lobbyarbeit betreiben, aber die grosse Lobby der Wahlmänner und -Frauen hat in Wahrheit nur ab und zu die Qual einer Wahl. 

Es sein denn, man dient sich in der Vertreter-Riege selbst irgendwie von unten nach oben und auf einen Listenplatz herauf. Dann wählen einen aber ganz andere Leute aus.  

Als die, die glauben, sie hätten (hierzulande) überhaupt eine echte Wahl.  

Die simple Wahrheit ist - eigentlich gehört man automatisch zum blöden arbeitenden Volk, wenn man es NICHT so macht.   

Der Bundeswahrsager hat bei seinem aktuellen Beratungsangebot derzeit 2 unterschiedliche Wahrheiten im Programm

Version 1 = die ganze Wahrheit
und
Version 2 = die reine Wahrheit 

Hier der typische Verlauf eines Beratungstermins Version 1:

Auf einer x-beliebigen Kirmes in Bundes-Deutschland steht ein kleines Zelt mit der Aufschrift:
BUNDESWAHRSAGER - 2 Fragen EURO 500

Ein Beratungswilliger betritt das Zelt und fragt den Wahrsager:
"2 Fragen EURO 500. Ist das nicht ein bisschen teuer ?"

Der Wahrsager antwortet wahrheitsgemäss:
"Ja - und jetzt die zweite Frage"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen