Google+ Followers

Montag, 25. März 2013


NICHTS ALS PROPAGANDA...

oder

So funktioniert "Demokratie" wirklich!


Diesem kleinen Lehrfilm über die heimische Demokratie ist genaugenommen nichts hinzuzufügen. Der Bundeswahrsager erläutert es gerne noch an anderen Beispielen.

Nur - wie konnte jemand auf die Idee kommen, dass auch "Lügen" noch zu einer "Demokratie" dazugehören soll ?


VORSICHT - bleiben Sie "politisch korrekt" !
Allein die allzu intensive Beschäftigung mit Un-Demokratie oder der simplen Wahrheit könnte dazu führen, dass der Betrachter oder Zitierer sehr schnell in eine Ecke gestellt wird, die mit "Demokratie" erst recht-s nicht-s zu tun hat.

"Politisch korrekt" bedeutet, dass man nie an dem zweifelt, was von oben kommt, aber (angeblich) von unten so gewollt ist.

Deswegen ist es beispielsweise sehr bedenklich, sich den nachfolgenden Vortrag eines Herrn Andreas Popp überhaupt nur anzuhören. Hier geht es im Kern um eine sehr aufschlussreiche Erläuterung von Begriffen, insbesondere des Begriffes "DEMOKRATIE".

Bitte die Zeit nehmen und den Worten des Vorträgers Popp einfach mal lauschen !

Aber umgekehrt gibt es ja im Internet auch "Analysten" bzw. Analysierer, die solche Vortragsreisenden längst  "politisch korrekt" eingeordnet haben.
Die Quelle nenne ich hier nicht, aber sehr bemerkenswert bei diesen Aufklärern ist, dass sie für sich selbst kein echtes "Impressum" aufführen = eine Tatsache, die sie bei anderen wiederum zu kritisieren wissen. So geht es halt auch.  


Der alte Heisenberg hatte mit seiner "Unschärferelation" auch auf solchen Gebieten, ganz unphysikalisch, Recht.

Bedeutet - wenn man es nur liest oder nur interessiert zuhört - dann läuft man sofort Gefahr, ganz undemokratisch selbst dazuzugehören. 

Eine Trennung der Absichten, beispielsweise von "Schreiben" und "Lesen" findet nicht mehr statt.

Viel besser kann die automatische Selbstzensur und Abschaltung von (Gedanken) Freiheit nicht mehr funktionieren als in Form eines -verinnerlichten- (Natur)Gesetzes.

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen