Google+ Followers

Dienstag, 19. März 2013


Zu Beginn des Jahres war von einer "Niederlage" die Rede...beim Wahl-
Kampf um die Macht

Doris Schröder-Köpf trotz Niederlage im Landtag

21.01.2013, 18:58 Uhr | AFP
Trotz einer Niederlage im Duell um das Direktmandat in ihrem Wahlkreis Hannover-Döhren erhält die SPD-Politikerin Doris Schröder-Köpf ein Mandat im neuen niedersächsischen Landtag.


Der Bundeswahrsager erdreistete sich seinerzeit dazu anzumerken:

Trotz Niederlage im Landtag ?

Was für eine Niederlage ???

Das ist ein klarer Sieg der real existierenden Demokratie in Deutschland – wie vergleichsweise auch im Fall eines gut bezahlten Vortragsreisenden, der jetzt schlecht bezahlter Bundeskanzler werden möchte.

Denn das ganze System ist doch längst fein demokratisch eingerichtet und funktioniert über eine glänzend organisierte Parteiendemokratur und über diverse Hinterzimmer, Gremien, politische Freunde, einen "Alt-Kanzler", usw.

Freunde und Parteien sind dabei erfahrungsgemäss austauschbar und wenn am Wählerwillen vorbei „koaliert“ wird, dann klappt´s umso besser mit dem Nachbarn.

WAHR IST
Die PARTEI, nicht das gemeine Wahlvolk, entscheidet über die Aufstellung und die Positionen eines Kandidaten

Wenn der gemeinerweise dann nicht vom Wahlvolk gewählt wird, dann gibt es wahlweise – trotzdem den Listenplatz oder auch mal ein Ministeramt.

Siehe hierzu vergleichsweise den Schröder-Köpf-Parteikollegen Peer S. und seine Karriere, sowie die Karrieren und Mandate vieler anderer Parteigrössen diverser Parteien.

Die Partei hat immer Recht – dieser sinnhafte Spruch ist nicht das Einzige, was von einer Partei eines anderen Deutschland von den Berufskollegen auf der ehemals anderen Seite der Mauer prima verinnerlicht worden ist.

Denn es ganz einfach – Wer die Macht hat, hat auch das Recht, sie dem Wahl-Volk gegenüber deutlich zu demonstrieren.
...

Ups - sowas wie die o. g. Meldung geht selbstverständlich im Tagesprogramm der üblichen Medien problemlos sehr schnell unter - WEN interessiert das eigentlich wirklich ?

Gut - dann hier für alle, denen es NICHT so leicht fällt, einen neuen gutdotierten Job zu finden oder sich hierzulande mächtig zu integrieren - die aktuelle Meldung zu dem o. g. Thema:

Neuer Job für Doris Schröder-Köpf
19.03.2013, 17:06 Uhr | dapd
Doris Schröder-Köpf wird Integrationsbeaufragte des Landes Niedersachsen...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen